Liebe/r

Wir sind bereits beim letzten Tag des 3-tägigen Kurses angelangt. Du hast am ersten Tag eine Circling-Demonstration erlebt und gestern erfahren, was die fünf Prinzipien des Circling beinhalten.

Heute gehen wir einen Schritt zurück – und zwar zum Einstieg in die Circling-Praxis. In der Regel starten wir im Circling mit einer geführten Meditation. Diese unterstützt dich dabei, bereits mehr in die Langsamkeit und die Achtsamkeit zu gelangen, sensibler zu werden für die Empfindungen in deinem Körper und im Hier und Jetzt anzukommen.

Um bewusst und authentisch mit anderen Menschen in Beziehung treten zu können, müssen wir erkennen, was in uns geschieht. Wenn wir mit dem sein können was in uns erscheint (Körperempfindungen, Gedanken, Gefühle, Emotionen), fällt es mit der Zeit immer einfacher, Projektionen auf andere zu erkennen. Diese Meditation kann dich dabei unterstützen, deine Selbstwahrnehmung zu verfeinern. Die Meditation kannst du dir runterladen und auch nach dem Kurs immer wieder anhören.

(Klick auf den Button öffnet die Datei in deinem Standard-Webbrowser.)

Hier der Link zu dieser Kurs-Lektion auf unserer Webseite:

Um noch tiefer in die Prinzipien und die Praxis einzutauchen bieten wir regelmässige Online-Sessions sowie einen 8-wöchigen Circling-Onlinekurs an. Wir unterstützen dich gerne dabei das richtige Angebot zu finden. Sende uns dazu einfach eine E-Mail mit deiner Frage.

Herzliche Grüsse
Gabriela Wetter und Heinz Robert
Circling Facilitators von Circling Schweiz

PS:
Weitere Informationen zu Circling findest du auf:
www.circling.ch
www.circling.de
www.circling-austria.at